Schriftgröße ändern:   normal  |  groß  |  größer
Link verschicken   Drucken
 

IN VIA Dresden Katholischer Verein für Mädchen- und Frauensozialarbeitarbeit Diözesanverband Dresden-Meißen e.V.

Start des Projektes " LebenskünstlerInnen" durch eine zweijährige Förderung über ESF und Wiedereröffnung des Mädchen- und Familientreff LUCY

 

 

 

Mit dem Projekt „LebenskünstlerInnen“ möchte IN VIA Dresden e.V. Kindern, Jugendlichen und ihren Familien im ESF Fördergebiet Dresden-Nord 4-5 Tage in der Woche einen gemeinsamen Platz für Begegnung, Austausch und außerschulisches Lernen geben. Im "VONeinander und MITeinander Lernen" wird die emotionale, soziale, geistige, körperliche und motorische Entwicklung nachhaltig gefördert und Kompetenzen neu- sowie wiederentdeckt. Dies soll zu mehr Chancengleichheit, Gleichberechtigung und vor allem zu einem hohen Bildungsstandard führen. Ein besonderer Fokus liegt auf der Stärkung der einzelnen Familiensysteme, indem zum einen jedes einzelne Mitglied individuell gestärkt und unterstützt werden kann, als auch alle Mitglieder zusammen einen begleiteten Rahmen bekommen können. Leitgedanke ist, dass in der Familie das Fundament für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder gelegt wird und die Basis für psychosoziale Stabilität oder Unsicherheit geschaffen wird. Das Vorhaben hat eine offene Kommen- und Gehenstruktur, die auf wechselnde TeilnehmerInnen aus dem ESF Fördergebiet Dresden-Nord (mehr als 90%) ausgerichtet ist und eine Laufzeit von 2 Jahren.